Seminarthemen

Risikomanagement

Risikomanagement für Organisationen und Systeme – Umsetzung in die Praxis - Handlungskompetenzen von Risikomanagern in Unternehmen

Konzepte für das Notfall-, Krisen und Kontinuitätsmanagement (BCP – Business Continuity Plan) in der Unternehmenspraxis

Managementvorlagen für den Produktsicherheitsbeauftragten (PSP Automotive), Training und Moderation einzelner Methoden bzw. synergetischer Methoden zur Risikobeurteilung, wie:
- World Café 
- Szenario Analysen (Schadenfall Analyse, Ishikawa, London-Protokoll) 
- FMEA 
- Gefährdungsanalysen (u.a. Umweltaspekte und/oder Arbeitsschutzrelevanz)

 Qualitätsmanagement

Von den Grundlagen des Qualitätsmanagementsystems (Basis ist die DIN ISO 9001:2015) bis zum zertifizierungsfähigen Managementsystem

Prinzipien der vorbeugenden Fehlervermeidung u.a. bei der vorbeugenden Risikoanalyse mit der Design-, Prozess-/ System-FMEA bis hin zum Control-Plan (Entwicklungs- bzw. Serienfähigkeits-Projektmanagement nach APQP)

Robuste Produkte – Robuste Prozesse (gem. Dr. Taguchi, TPS) - Prozessaudit (nach VDA 6.3, 2. Auflage)

Potential- sowie Prozessrisikoanalyse nach „Turtle“ (VDA 6.2)

Umweltmanagement

Von den Grundlagen des Umweltmanagementsystems (Basis ist die DIN ISO 14001:2015) zum zertifizierungsfähigen Managementsystem

Vom Umweltaspekt zum Umweltprogramm incl. Handlungsanforderungen und Notfallplänen, Lebensweg und Umweltleistung – Aktivierung des Umweltmanagementsystems

Weitere Themen

Change-Management-Prozesse in Unternehmen

Vorbereitung, Realisierung und Nachbereitung von Systemaudits der Managementsysteme (9001, 14001, ...)

Reklamationsmanagement (u.a. mit „8-D-Bericht“)

Projektmanagement gemäß IPMA ICB 3.0

Internationales Projektmanagement in den Staaten der GUS

 

 

AKTUELL

3 x praktische rt-KundenPartnerschaft in 2022

1. Neuer rt-Kunde (Dialogmarketing) schließt Aufbau und Zertifizierung des UMS/ISO 14001 erfolgreich ab.

2. Neuer rt-Kunde (Kritis-IT-Dienstleister) baut auf Basis bisheriger Managementsysteme ein integriertes Risiko- management zur Abwehr bestandsgefährdender Risiken auf. 

3. Erster "KLIMA-Dialog" in Leipzig mit weiteren 4 Netzwerk-Partnern realisiert. Erörtert wurde u.a. die Integration von "ESG-Risiken" in das Enterprise Risk Management.

  

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.