Compliance Behörde

Compliance und proaktive Behördenkommunikation

Das Unternehmen

Hersteller von Wasserglas und Festglas - Mittelständisches Industrieunternehmen (Konzernzugehörigkeit)

Die Aufgabe

Sicherstellung und Nachweis der Compliance des Auftraggebers im Zusammenhang mit der Erfüllung BImSch-relevanter, strahlenschutzbedingter sowie wasser- und abfallrechtlichen Genehmigungen (Auflagen und Nebenbestimmungen)

Die Umsetzung

A) Analyse der behördlichen Bescheide sowie der gesetzlichen Grundlagen über einen Vorzeitraum von 2-5 Jahren

B) Erstellung einer Übersicht von erforderlichen Maßnahmen (z.B. Berichtspflichten gegenüber Behörde mit Darstellung der erforderlichen Inhalte) incl. eines Jahresübersichtskalenders

C) Herstellung des persönlichen Behördenkontaktes mit Moderation von Vor-Ort-Statustreffen sowie Problemlösungsworkshops

D) Unterstützung der Linienmitarbeiter bei der Interpretation behördlicher Anforderungen und bei der Schaffung/ Optimierung von Betriebstagebüchern sowie bei der Erstellung von Jahresberichten bzw. der Teilnahme an internetbasierten Umweltleistungsbefragungen

E) Moderation von innerbetrieblichen und unternehmensübergreifenden Arbeitstreffen zur Sicherstellung der Compliance; Empfehlungen zur Verbesserung des Qualitätsmanagementsystems und einiger Umweltprozesse

F) Einarbeitung des neuen QHSE-Managers und Anregung zum internen Qualifikationsprozess (Gewässerschutz, Abfallbeauftragter)

Die Ergebnisse

  • Erfolgreiches Widerspruchsverfahren im Zusammenhang mit der behördlichen Anerkennung von Grundwasservorbelastungen – damit Senkung der Abwasserabgabegebühr für den Auftraggeber

  • Erhalt einer neuen wasserrechtlichen Genehmigung zur Grundwassernutzung und Aufbereitung als Produktionsgewässer – damit Sicherstellung einer wesentlichen Produktionsgrundlage des Unternehmens bis 2034

  • Schaffung eines Unternehmens-Behördenkontaktes auf gemeinsamer Augenhöhe mit beiderseitigem Verständnis für die jeweiligen Belange und Möglichkeiten mittels Workshopmethodik, Verbesserung der Meldeordnung und Schaffung/Verbesserung von Nachweisdokumenten (Checklisten, Betriebstagebücher)

  • Sicherstellung der termin- und inhaltsgerechten Behördenkommunikation – damit Risikosenkung von etwaigen Ordnungswidrigkeitsverfahren oder behördlichen Zusatzauflagen

 

 

AKTUELL

Lebenslanges Lernen

Erfolgreicher Abschluss der Weiterbildung zum IRCA-registrierten Umwelt-management- sowie zum IRCA-registrierten Sicherheit-und-Gesundheit-bei-der-Arbeit-Auditor/Lead Auditor (über DNV GL, Hamburg - im November 2018) 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen