APQP

Das Unternehmen

Konzern - Automotive (Truck)

Die Aufgabe

Anwenderaktivierende Weiterbildung zu einer Projektmanagementbasierten Erzeugnisentwicklungsmethode

Die Umsetzung

  1. Ist-Stand-Analyse zu Schwerpunkten der Erzeugnisqualität bei SOP

  2. Konzipierung eines Weiterbildungskonzeptes incl. der Abstimmung anwenderaktivierender Pilotprojekte

  3. Maßnahmeumsetzung incl. Coaching der Pilotprojektgruppen

Die Ergebnisse

Realisierung der Weiterbildung

  • Training von 7 Pilotprojektgruppen (140 Personen) in der PM-Methode (APQP, VDA 3)

  • Sofortige Kenntnisumsetzung im konzernrealen Pilotprojekt für die geplante Serienproduktion 2013/2014

Stärkung der Unternehmenskultur

  • Verbesserung des Lieferanten-Kunden-Verhältnisses zwischen Marketing, Konstruktion, Fertigungsplanung und Produktion

  • Entwicklung eines Methoden-Trainer-Pools aus den FuE- sowie den angrenzenden Produktionsbereichen

  • Unterstützung der Formierung einer bereichsübergreifenden Arbeitsebene zur zukünftigen schnelleren Klärung von Schnittstellenproblemen

Der Ausblick

Senkung der Entwicklungszeit und der Entwicklungskosten bis SOP nach entsprechender Vollimplementierung der Entwicklungsprojektmanagement-Methode

 

 

AKTUELL

Mit Volldampf zur Rezertifizierung...

 ... gleich zwei rt-Kunden konnten in den letzten drei Monaten jeweils erfolgreich ein Überwachungsaudit bzw. ein Rezertifizierungsaudit nach ISO 9001/ ISO 14001 meistern.

Die Zertifizierer stellten keine Abweichungen fest und gaben sinnvolle Empfehlungen zur fortlaufenden Verbesserung. 

Tolle Teams - bei „Bergbaunahem Dienstleister“ und bei „Semiconductor-Optik-Sondermaschinenbauer“!

Herzlichen Dank für das Vertrauen in unsere Zusammenarbeit!

Ihr Dirk Rönnecke

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.